Metformin hilft auch gegen Krebs

Antidiabetikum Metformin steigert körpereigene Krebsabwehr
Frankfurt-Live.com

Man muss sich schon wundern, wogegen Metformin alles helfen soll. Schon bei der Behandlung des PCO-Syndroms hat es ja lange gedauert, bis es zumindest die Frauenärzte verstanden haben, das es hilfreich sein könnte. Nun auch gegen Krebs?

Das bei Diabetes Typ 2 und auch beim PCO-Syndrom eingesetzte Medikament Metformin verringert das Risiko, an Krebs zu erkranken. Eine aktuelle Studie von US-Forschern hat einen möglichen Mechanismus dafür nachgewiesen. „Dieser positive Nebeneffekt ist nicht nur eine gute Nachricht für an Diabetes und PCOS Erkrankte, die mit Metformin behandelt werden“, erläutert Professor Dr. med. Helmut Schatz, Mediensprecher der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, der Fachvereinigung für Hormon- und Stoffwechselerkrankungen. Die Studienergebnisse zeigen auch eine Möglichkeit auf, die körpereigene Krebsabwehr und die Wirkung von Krebs-Impfstoffen zu verbessern.