Stichwort: Kinderwunsch

PCO-Syndrom durch Epilepsie-Behandlung?

Ovarialsyndroms (PCOS) erhöhen, das zur Bildung eines erhöhten. Androgenspiegels, zu Zyklusstörungen oder auch zu Unfruchtbarkeit führen kann. Bestimmte Antiepileptika dürften zudem die Wirkung von. Verhütungsmitteln abschwächen …

Weiterlesen

Frauen: Fettsucht in der Jugend beeinträchtigt die Fruchtbarkeit

NetDoktor.de
Das PCO-Syndrom schränkt daher die Fruchtbarkeit der Betroffenen ein. Wie die Datenauswertung zeigte, trat das PCO-Syndrom in der Studie besonders oft bei

Weiterlesen

Übergewicht kann Frauen unfruchtbar machen

Starkes Übergewicht kann Frauen unfruchtbar machen – vor allem, wenn sie schon in jungen Jahren an Adipositas erkrankt sind.
Übergewichtige produzieren vermehrt Insulin, wodurch eine Insulinresistenz gefördert wird. Diese begünstigt wiederum das sogenannte polycystische ovarielle Syndrom, eine der häufigsten Ursachen für Infertilität

Weiterlesen

Tipps: Natürlich schwanger werden

Gewisse Krankheiten wie zum Beispiel PCOS (Polyzystisches Ovarien Syndrom) oder Endometriosis können zu Sterilität der Frau führen. Weiters verringern Stress, Depressionen und Schlafstörungen die Fruchtbarkeit in vielen Fällen. Bei Frauen sind überdies Probleme mit dem Eisprung oder mit dem Zyklus, Störungen im Hormonhaushalt sowie Über- oder Untergewicht häufige Ursachen für Unfruchtbarkeit. Aber Kinderlosigkeit ist nicht unbedingt eine Krankheit.

Weiterlesen

In-vitro-Maturation (IVM)

Gegenwärtig ist diese Methode nur sinnvoll für Frauen, die prinzipiell eine Hormonbehandlung ablehnen und für Patientinnen < 37 Jahren, die durch ein PCO-Syndrom trotz angepasster Stimulation zu einem Überstimulationssyndrom neigen. …

Weiterlesen

Polyzystisches Ovarialsyndrom: Erhöht Metformin die Fruchtbarkeit

Auch Diabetesmedikamente werden manchmal beim PCO-Syndrom angewendet, vor allem Metformin. Dieser Wirkstoff verbessert die Wirkung des Insulins, sodass der Blutzucker besser abgebaut wird und der Blutzuckerspiegel sinkt. …

Weiterlesen

Unfruchtbarkeit: Mögliche Ursachen für die Kinderlosigkeit

Die IN-Vitro-Maturation ist eine Variante der künstlichen Befruchtung. Da Frauen mit einem PCO-Syndrom oft stark auf eine hormonelle Stimulation reagieren und dann ein Überstimulationssyndrom entsteht, werden hier nur wenige Hormone gegeben

Weiterlesen

Unfruchtbarkeit ist keine Krankheit

Das Bundesverfassungsgericht erklärte heute sein Urteil: Medizinische Maßnahmen zur Herbeiführung einer Schwangerschaft dürften „als eigenständiger, nicht krankheitsbedingter Versicherungsfall“ behandelt werden. „Die künstliche Befruchtung beseitigt keinen regelwidrigen körperlichen Zustand, sondern umgeht ihn mit Hilfe medizinischer Technik, ohne auf dessen Heilung zu zielen.“ Soll heißen: Wer unfruchtbar ist, ist nicht krank. Und die künstliche Befruchtung ist keine […]

Weiterlesen