Weshalb braucht man(n) Millionen von Spermien?

spermgame.gifDas ist ziemlich einfach zu beantworten: das Leben eines Spermiums ist gefährlich, wie man in diesem Online-Spiel erleben kann. Im Stile eines klassischen Arcade-Games muss man Bakterien ud anderen Hindernissen ausweichen, um sein Spermium ans Ziel zu bekommen. Die fiese Endgegner: Die Eizelle. Ich habe es bisher noch nicht bis zum Ziel geschafft. Tröstlich ist die Mitteilung: „You´re a loser. But remember, you were a winner once“.

Dank an Stefan

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig.

Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.net.

3 Gedanken zu „Weshalb braucht man(n) Millionen von Spermien?“

  1. Pingback: elternrunde.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.