8 gute Gründe für eine künstliche Befruchtung

Heute im Forum gefunden:

1. man kann geschminkt hingehen und sieht dananch trotzdem noch gut aus
2. man braucht sich über den Bettwäschewechsel keine Gedanken machen
3. wer kann schon sonst genau sagen, wann und wo die Zeugung war ?
4. wir können nicht behaupten prüde zu sein, denn wer kann schon sagen, dass der Arzt zugeschaut hat? Oder die eigene Mutter…
5. Wann hat Frau schon mal die Möglichkeit zu sagen: „Was, schon fertig ?“
6. Man kann sagen: „“Was denn, Ihr macht noch selber? Ich lasse machen!“
7. Man kann seine Kinder schon kurz nach der Zeugung sehen
8. Die Männer können sich sicher sein, daß sie kein Kuckuckskind untergeschoben bekommen.

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig.

Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.net.

21 Gedanken zu „8 gute Gründe für eine künstliche Befruchtung“

  1. Punkt 8 bemängelt mein Mann auch *g*. Bei unserer Tochter neckt er mich heute noch oft mit "Woher soll ich wissen, ob sie wirklich meine Tochter ist? Ich war ja nicht mal dabei!!!" – weil er am Transfertag keinen Urlaub bekommen hat und ich deshalb alleine hingefahren bin. Bei der PU war er natürlich schon anwesend… wäre das anders gewesen, hätte ich an seiner Stelle auch Bedenken *lol*!

  2. 🙂 zu Punkt 8 sage ich immer: Mein Mann war im Büro und ich in Narkose……..
    zu Punkt 6: meine Große, damals 10, hat mich nach der Erklärung der IVF gefragt: gell Mama, mich habt ihr aber mit richtigem SEX gemacht…… Und ich frage mich heute noch, was einfacher war…… 🙂

  3. 9. hinterher duschen braucht man auch nicht. als warmduscher mindert man damit sogar die CO2-emission.

    10. ..ehrlich..immer dieser lästige sex 😉

    @ emily: mein mann war bei allen 5 vorhergehenden transferen dabei…nur als es geschnackelt hat, war auch er verhindert

  4. @ emily :-)…lediglich dass die situation bei uns genauso war wie bei euch..ich war allein in der praxis am transfertag…aber das "ergebnis" ist meinem mann wie aus dem gesicht geschnitten ;-)…der kann gar keine zweifel haben…höchstens ich *lol*

  5. Hihi!
    Stimmt deine Kinder können sich wirklich sehen lassen. Und nun ist doch auch tatsächlich meine Avatar von ganz allein angekommen.
    DAS verstehe wer will 😉

  6. 12. An dem Tag muss der Mann sich mal so richtig Zeit für einen nehmen und er weiss genau, was er zu tun hat!

  7. Hihi, sehr gut! Zu Punkt 8) kann ich nur sagen, dass sich "Mann" im Zweifelsfall auch sicher sein kann, dass er ein Kuckuckskind bekommt, wie in unserem Fall (wenn es denn mal klappt).

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.