Ernährungsmythen und Insulinresistenz

Es gibt so viele Ernährungsmärchen und Diätlügen, die die Ernährungswissenschaftlerin Dipl. troph. Doreen Nothmann, Institut für Neurophysiologische der Medizinischen Hochschule Hannover und der Diätassistent Sven-David Müller, Zentrum für Ernährungskommunikation, Diätberatung und Gesundheitspublizistik in Berlin, in ihrem Buch entlarven. Auf 160 Seiten enträtseln die Autoren mehr als 70 modere Ernährungsmärchen. 1. Ihr Buch „Moderne Ernährungsmärchen“ zielte […]

Weiterlesen

Entzündungsmarker im Fettgewebe begünstigt Insulinresistenz


GesundheitPro

Eine Substanz im Fettgewebe mindert womöglich die Wirkungskraft
GesundheitPro
Ein Entzündungs-Botenstoff aus dem Fett scheint neben seiner Rolle bei unterschiedlichen Krankheiten auch eine Rolle bei der Insulinresistenz als Vorstufe des Diabetes zu spielen. Französische Wissenschaftler wiesen eine Rolle des CXCL5 genannten

Weiterlesen

Raps-Protein verhindert Insulinresistenz

DGAP-News: Burcon Nutrascience Corp.: Studie hebt die
FOCUS Online
Das Ergebnis der Studie ist, dass bei Ersatz des Milch-Proteins durch Raps-Protein der Ausbruch einer Insulinresistenz in Ratten verhindert wird, deren Futter reich an hoch gesättigten Fetten und Saccharose ist. Die Verfasser stellten weiter fest,

Weiterlesen

Fruchtzucker – nur natürlich gut

Fruktose wird im Körper anders verstoffwechselt als Glukose (Traubenzucker). Nach dem Konsum von Glukose wird Insulin ausgeschüttet. Insulin bewirkt, dass Glukose in der Leber als sogenanntes Glykogen gespeichert und das Sättigungssignal ausgelöst wird. Fruktose führt hingegen zu keiner Insulinausschüttung und das Hungergefühl wird nicht gestoppt. Außerdem wird Fruktose leichter in Fett umgewandelt, da sie nicht […]

Weiterlesen

Antikörper, die hungrig machen – Apotheker Zeitung


Apotheker Zeitung

Antikörper, die hungrig machen
Apotheker Zeitung
In aktuellen Studien wollten die Wissenschaftler nun herausfinden, ob dieser Zusammenhang, der bei Ratten eine milde Form der Adipositas und Insulinresistenz induziert, auf den Menschen übertragbar ist. Dazu untersuchten sie Blutproben von 216 Personen

Weiterlesen