Das Endokrinologikum Frankfurt am Main

Diabetesberatung, Insulinresistenzschulung und Ernährungsberatung bei Übergewicht und Osteoporose sind wesentliche Bestandteile der täglichen Arbeit. Neu im Programm ist eine Hypoglykämieschulung.

Einen speziellen Schwerpunkt bildet die Beratung bei Polyzystischem Ovarsyndrom (PCOS). Unter diesem leiden ungefähr zehn Prozent der geschlechtsreifen Frauen, auf Deutschland hochgerechnet sind das ungefähr eine Million Patientinnen. Die trotz ihrer Häufigkeit noch relativ unbekannte Erkrankung wird oftmals erst diagnostiziert, wenn eine Frau mit unerfülltem Kinderwunsch in die Praxis kommt. Die Betroffenen haben eine gestörte Glukoseintoleranz, viele leiden unter Übergewicht.

Gemeinsam mit Aneke Schüder bietet Claudia Hoffmann nun Schulungen für PCOS-Patientinnen an. Eine Gruppenschulung geht über zwei mal zwei Stunden. In einer ersten Einheit arbeiten die Expertinnen mit den Patientinnen die Ernährungspyramide durch – von unten nach oben. Das ist durchaus wörtlich zu verstehen, denn zunächst müssen die Ernährungsberaterinnen mit vielen Irrtümern aufräumen. „Eine Patientin erzählte mir, dass sie täglich zwei Liter Milch trinke, um ihren Flüssigkeitsbedarf zu decken“, erinnert sich Aneke Schüder.