Nein, FOCUS. So werden die Spermien nicht wirklich besser

Normwerte Spermiogramm

Der Focus gibt in seiner Online-Ausgabe zahlreiche Tipps zur Verbesserung der männlichen Fruchtbarkeit. Empfohlen werden: Sellerie Viel Trinken Verzicht auf Rauchen und Alkohol Die Start-Stopp-Technik (Oha!) Maca (Kapseln/Pulver) L-Arginin Zink Ginseng Um sich nicht die Mühe machen zu müssen, den oben verlinkten Artikel lesen zu müssen, habe ich mir erlaubt, die Tipps farblich zu markieren. In … Weiterlesen …

3 Links: Eizellspende – Fischöl – IVF für lesbische Paare in Frankreich

Gleichstellung: Künstliche Befruchtung für lesbische Paare

Eizellspende und immer noch kein Fortpflanzungsmedizingesetz Die TAZ hat ein Paar zur Eizellspende in Prag begleitet und berichtet über die Erfahrungen mit der Methode dort. Aber auch der gesellschaftlich-politische Hintergrund wird beleuchtet. Vor allem die Hartleibigkeit der meisten Parteien gegenüber der Erarbeitung eines Fortpflanzungsmedizingesetzes: Und dennoch scheint eine politische Reform der 30 Jahre alten Regelung … Weiterlesen …

3 Links: Kindergesundheit nach IVF – PID in Niedersachsen – PKV: Alter kein Hindernis

Übersichtsstudie zur Kindergesundheit nach IVF Und ICSI im Ärzteblatt Passend zu einem kürzlich hier erschienen Artikel ist im aktuellen Ärzteblatt eine Übersichtsarbeit von Michael von Wolff und Thomas Haaf veröffentlicht worden, in dem es auch mögliche Folgen der IVF und ICSI für die Gesundheit der Kinder geht. Übersichtsarbeit bedeutet, dass man die Daten der aktuell … Weiterlesen …

Tabu Fehlgeburt. Kinderwunsch und MS. Paragraf 219.

Enttabuisierung der Fehlgeburt: DIE ZEIT bittet um Berichte Fehlgeburten werden tabuisiert. Nur wenige Frauen möchten darüber reden. Vor zwei Jahren hatte die Süddeutsche einen sehr ausführlichen Artikel zu diesem Thema veröffentlicht. Damals die Gelegenheit für DIE ZEIT sich dieses Thema auf Wiedervorlage zu setzen. Sie ruft betroffen Frauen und Männer dazu auf, ihre Geschichte zu … Weiterlesen …

Wie hoch sind die Krebsrisiken durch Hormonbehandlungen?

Jede Frau, die sich einer Kinderwunschbehandlung unterziehen muss, hat Angst vor möglichen Nebenwirkungen. Im Vordergrund steht da vor allem die Sorge, an Krebs zu erkranken. Während sich vor einigen Jahrzehnten nur wenige Studien finden ließen, kann man inzwischen die Risiken für eine Krebserkrankung schon besser einschätzen. Es gibt weiterhin noch Zusammenhänge, die nicht abschließend geklärt … Weiterlesen …

In Israel werden mehr künstliche Befruchtungen durchgeführt als anderswo

Gemessen an der Einwohnerzahl werden in Israel deshalb mehr IVF-Behandlungen durchgeführt als in jedem anderen Land der Welt. Auch andere Formen künstlicher Befruchtung sind weit verbreitet und sozial akzeptiert, berichtet DIE ZEIT. Der Schutz des ungeborenen Lebens hat in der jüdischen Religion weniger Bedeutung als in der christlichen, die ja einen großen Einfluss auf die … Weiterlesen …

Michelle Obama spricht über ihre künstliche Befruchtung

Michelle Obama hat ihre Biographie herausgebracht: „Becoming Michelle: meine Geschichte“ heißt es. Das wäre hier nicht weiter bemerkenswert, denn es ist nur üblich, dass Präsidenten und ihre Gattinnen ihr Leben in Buchform fassen, denn damit lässt sich ja auch ein wenig Geld verdienen. Auch die Tatsache, dass sie ihr Buch im Fernsehen promotet, ist nicht … Weiterlesen …

HIV und Kinderwunsch: Kein (großes) Problem mehr

HIV und Kinderwunsch

Durch verbesserte Therapien ergibt sich bei einer HIV-Infektion inzwischen eine deutlich erhöhte Lebenserwartung für die Betroffenen. Folgerichtig ist dann auch die Familienplanung oft ein Thema. Dass HIV und Kinderwunsch sich nicht ausschließen, ist eine erfreuliche und keine wirklich neue Erkenntnis. Schon seit 7 Jahren besteht sogar ein Anrecht auf Kostenübernahme bei unerfülltem Kinderwunsch. HIV und Kinderwunsch … Weiterlesen …

Die ultimative Kinderwunsch-Checkliste

Psyche und Kinderwunsch

In diesem Blog geht es ja meistens um Eizellen, Spermien und die Einnistung von Embryonen. Und manchmal um Geld/Kosten. Ganz selten geht es um die Psyche. Warum eigentlich nicht? „Wo doch jeder weiß, dass die Psyche einen so großen Einfluss…“ STOP! Bevor das hier ausartet, lassen wir doch mal jemanden zu Wort kommen, der sich damit … Weiterlesen …

Themenschwerpunkt Kinderwunsch in der Süddeutschen Zeitung

Eine lesenswerte Artikelserie zum Thema unerfüllter Kinderwunsch erschien in den letzten Tagen in der Süddeutschen Zeitung Nachdem ich kürzlich erst ausführlich über die Frankfurter Allgemeine aufregen musste, gibt es nun Anlass zum Lob. Die SZ hat sich in einem Themenschwerpunkt in den letzten Tagen mit der ungewollten Kinderlosigkeit aus verschiedenen Blickwinkeln gewidmet. Was ist bisher lesen konnte, … Weiterlesen …