Tipps: Natürlich schwanger werden

Wie kann ich natürlich schwanger werden?
Jeden Tag stellen sich tausende von Frauen diese Frage, wenn eines Tages der Kinderwunsch tief in ihrem Inneren erwacht. Schwanger zu werden ist wahrlich oft nicht einfach. Und ein unerfüllter Kinderwunsch kann sich im Lauf der Zeit zu echtem Stress psychischer und physischer Natur entwickeln.

Wenn man schwanger werden will, sollte man sich zunächst eingehender mit dem weiblichen Zyklus und Fruchtbarkeit beschäftigen. Die Chancen schwanger zu werden, hängen ganz wesentlich von der fruchtbaren Phase während des weiblichen Zyklus ab. Trotzdem es bei gesunden Frauen jeden Zyklus fruchtbare Tage gibt und auch wenn die Fruchtbarkeit beim Mann außer Zweifel steht, schaffen es jedes Monat nur ungefähr 20-25% der Paare ihren Kinderwunsch in die Realität umzusetzen. Die Wahrscheinlichkeit auf eine erfolgreiche Befruchtung hängt allerdings davon ab, dass beide Partner das optimale Alter und keinerlei Probleme mit ihrer Fruchtbarkeit haben, da sich sonst die Chance auf Empfängnis noch um einiges verringern kann. Falls also auch Sie diesen sehnlichen Kinderwunsch hegen, sollten sie wissen, dass sie viele natürliche Möglichkeiten haben, um Ihre Chancen auf ein Wunschkind maßgeblich zu beeinflussen.

Unerfüllter Kinderwunsch – Ursachen

Unfruchtbarkeit bei Frau und Mann kann aus den verschiedensten Ursachen resultieren. Manchmal spielt das Alter eine wesentliche Rolle. Es kann wesentlich schwieriger werden zu empfangen, wenn einer oder beide Partner über 30 Jahre alt sind.

Ernährung und Schwangerschaft
sind ebenfalls ganz eng miteinander verknüpft. Eine schlechte, unausgeglichene Ernährung oder spezifische Diäten können ebenfalls die Fruchtbarkeit bei Frau und Mann herabsetzen.

Gewisse Krankheiten wie zum Beispiel PCOS (Polyzystisches Ovarien Syndrom) oder Endometriosis können zu Sterilität der Frau führen. Weiters verringern Stress, Depressionen und Schlafstörungen die Fruchtbarkeit in vielen Fällen. Bei Frauen sind überdies Probleme mit dem Eisprung oder mit dem Zyklus, Störungen im Hormonhaushalt sowie Über- oder Untergewicht häufige Ursachen für Unfruchtbarkeit. Aber Kinderlosigkeit ist nicht unbedingt eine Krankheit. Für viele Paare mit Babywunsch gibt es natürliche Wege, ihre Fruchtbarkeit zu steigern.

Ein paar ganz wichtige Tipps zum Schwanger werden

  • Rauchen einstellen
  • Alkohol vermeiden
  • Stress abbauen
  • Möglichst ausreichend schlafen
  • Ausgewogene Ernährung
  • Ausreichend Wasser trinken

Es ist natürlich klar, dass nicht jedem diese einfachen Tipps sofort helfen, zu empfangen. Das ist natürlich nur ein erster Anfang. Vor allem bei komplizierteren Ursachen für Unfruchtbarkeit wie Myomen, Endometriosis oder PCOS braucht man manchmal schon ein wenig Geduld, bis es klappt mit dem Schwanger werden. Es ist allerdings wichtig zu wissen, dass es viele natürliche Heilmittel und alternative Behandlungsmethoden zur Steigerung der Fruchtbarkeit oder zur Behandlung von Unfruchtbarkeit bei Mann und Frau gibt.

Natürlich existieren auch viele klassische Behandlungsmethoden bei Unfruchtbarkeit in der westlichen Medizin wie Insemination oder Methoden der künstlichen Befruchtung wie IVF (In-Vitro-Fertilisation) oder ICSI. Für manche Paare führen diese Behandlungsmethoden vielleicht zum Erfolg. Auf jeden Fall sind diese Methoden zur Behandlung von Unfruchtbarkeit sehr teuer, zumeist sehr langwierig, aufwendig, emotionell belastend und auch invasiv und daher nicht immer angenehm. Auch sind bei diesen Behandlungsmethoden oft Nebenwirkungen nicht auszuschließen. Und nach all diesem Aufwand und den Gefahren der Nebenwirkungen kann man keineswegs sicher sein, dass der Kinderwunsch wirklich in Erfüllung geht. Garantien gibt es keine! Warum sollte man also nicht zuerst alle natürlichen Heilmittel und alternativen Behandlungsmethoden versuchen, bevor man sich für klassische, invasive künstliche Befruchtungsmethoden wie IVF oder ICSI entscheidet?

Alternative Therapien bei Unfruchtbarkeit
Verschiedene Heilpflanzen oder Heilkräuter, bestimmte Ernährung, Vitamine und Mineralien können die Fruchtbarkeit auf natürliche Weise steigern. Oft wirken diese natürlichen Heilmittel auch erst in Kombination mit alternativen Behandlungsmethoden für Unfruchtbarkeit. Die chinesische Medizin zum Beispiel arbeitet unter anderem auch mit Akupunktur bei Kinderwunsch. Stressabbauende Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation oder alternative Therapien wie Shiatsu oder Fußreflexzonenmassage können ebenfalls dazu beitragen, ihrem Kinderwunsch ein Stück näher zu rücken. Viele dieser alternativen Behandlungsmethoden führen zu allgemeiner körperlicher Ausgeglichenheit und Stressabbau und damit zu physischer und psychischer Gesundheit, der besten Voraussetzung natürlich schwanger zu werden.